05.02. - Sächsische Bläserphilharmonie

Oper ohne Worte

dirigiert von: Peter Sommerer

„Oper könnte so schön sein, wenn nur der Gesang nicht wäre…“ Dieses nicht ganz ernst gemeinte Zitat eines Autors, der im Verborgenen bleibt, hat die Sächsische Bläserphilharmonie wörtlich genommen und präsentiert die schönsten Opernarien in instrumentalem Kostüm.

Unter der Leitung von Chefdirigent Peter Sommerer begegnet sich die „Königin der Nacht“ mit „La Traviata“, plaudert angeregt der „Barbier von Sevilla“, während sich Elsa auf den Weg zu ihrer Vermählung mit „Lohengrin“ macht.

Sie sind eingeladen, die Bethanien-Kirche in ein Opernhaus zu verwandeln, wenn sich die größten Opernkomponisten wie Mozart, Verdi, Rossini, Puccini oder Wagner zu einem Abend vereinen, der an Atmosphäre, Emotionen und Dramatik nichts vermissen lassen wird, auch wenn es heißt: „Oper - ohne Worte“.

saechsische-blaeserphilharmonie.de | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eintritt: 22 Euro, erm. 15 Euro, Kinder bis 14 Jahre freier Eintritt

SA 05.02.2021 - 17:00 Uhr | Bethanienkirche

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.